Schulleiterbrief

Sehr geehrte Eltern,
auf Beschluss der MPK mit der Bundeskanzlerin vom 05.01.2021 bleiben auch alle Schulen in Sachsen-Anhalt bis zum 31.01.2021 geschlossen.
Für Kinder, deren Eltern zur Personengruppe der unentbehrlichen Schlüsselpersonen in einem Bereich der kritischen Infrastruktur gehören und für die es keine alternative Betreuung durch Familienangehörige oder flexible Arbeitsgestaltung (z.B. Homeoffice) gibt, wird eine Notbetreuung in der Schule von 7.30 Uhr – 13.00 Uhr eingerichtet. Bitte geben Sie Ihrem Kind die notwendigen Schulmaterialien und Beschäftigungsmaterial (Spiele) mit.
Bitte geben Sie den in der Anlage aufgeführten Antrag ausgefüllt in der Schule ab.
Während der Schulschließung erhalten die Kinder Aufgaben in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachkunde.
Diese werden den Kindern in Form eines Wochenplanes zur Verfügung gestellt. Zur besseren Übersichtlichkeit erfolgt eine Gliederung der Aufgaben nach Wochentagen.
Sie finden diese Aufgaben auf unserer Homepage unter dem Punkt Klassen.
Die Klassenlehrerinnen werden Ihnen die Zugangsdaten für Microsoft – Teams mit kurzer Anleitung per mail zusenden.
Ab Mittwoch, 13.01 werden die Klassenlehrerinnen zu den angegebenen Zeiten für die Kinder erreichbar sein bei Microsoft-Teams. (Liste finden Sie auf der Homepage.
Es besteht dann die Möglichkeit mit den Lehrern zu chatten oder per Videokonferenz in Verbindung zu treten.
Somit besteht die Möglichkeit, Aufgaben zu besprechen, zu erklären oder gezielt nachzufragen.
Zu jeder Zeit haben Sie auch die Möglichkeit, über die Mail-Adressen mit den Lehrern Kontakt aufzunehmen.
Eine durchgängige Erreichbarkeit zwischen 8.00Uhr – 12.00Uhr ist nicht immer möglich, da die Lehrkräfte auch im Rahmen der Notbetreuung eingesetzt werden müssen.
Die gelösten Aufgaben senden Sie als Eltern bitte völlig unkompliziert per Foto oder PDF an die dafür eingerichtete E-Mail-Adresse der Lehrerin zurück.
Für Sie als Eltern wird es immer dienstags in der Zeit von 16.00 Uhr – 17.00 Uhr eine Kontaktstunde bei Microsoft-Teams geben. Dort haben Sie die Möglichkeit Fragen und Probleme zu den Aufgaben oder zum Distanzunterricht allgemein zu stellen und mit der jeweiligen Lehrkraft zu klären. Außerhalb dieser Zeit können Sie die Lehrkraft natürlich jederzeit per Mail kontaktieren.
Sollten Sie nicht über die notwendigen Voraussetzungen verfügen oder aus anderen Gründen, nicht die Möglichkeit haben, die notwendigen technischen Erfordernisse zu schaffen, so melden Sie sich bitte am Montag telefonisch in der Schule und wir suchen dann nach einer geeigneten Lösung.
Die nächsten 3 Wochen werden für alle Seiten wieder eine enorme Herausforderung, welche besonders für Sie als Eltern und Großeltern unserer Schüler, eine erhebliche Mehrbelastung bedeuten wird.

Ich denke aber, dass wir auch diese Hürde gemeinsam meistern werden und sollte nicht alles auf Anhieb klappen, so sollten wir uns nicht darüber aufregen, sondern es mit Gelassenheit nehmen, denn zum einen ist dieser Distanzunterricht für uns alle Neuland und zum anderen gibt es in dieser Zeit Wichtigeres, als eine nichtverstandenen Grundschulaufgabe oder ein zusammmengebrochener Videochat.

Bleiben Sie gesund.


Mit freundlichen Grüßen
Ines Vogler
Schulleiterin