Musikbetonte Grundschule

Wir sind eine musikbetonte Schule und arbeiten seit 4 Jahren im

Netzwerk Musikbetonter Grundschulen.

In diesem Landesversuch geht es darum, den Kindern die Freude am Singen und Musizieren noch
näher zu bringen.

So können die Schüler der Klassen eins bis vier zwischen den Instrumenten Flöte und Gitarre
wählen. Begabungen und Talente können so frühzeitig entdeckt werden.

Jedes Jahr haben Eltern und Großeltern die Möglichkeit, bei einer "Mitmachstunde" die Fortschritte
ihrer Kinder und Enkelkinder selbst zu beobachten und sich aber auch aktiv mit einzubringen.
 

 
 

Der Musikunterricht findet in einem sehr  großzügig gestalteten Raum statt.
Dieser kann auch als Bühne, welche zu beiden Seiten geöffnet   werden kann.

Im Innenraum hat man den Blick ins Forum, wo viele Gäste bei Vorstellungen Platz finden.
Im Außenbereich erstrahlt der Raum ebenfalls als Bühne und wird insbesondere
in den Sommermonaten genutzt.


... und in diesem Schuljahr wird auch wieder getrommelt!

         

Herr Martin Franz (Musikpädagoge) bietet auf der Grundlage einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Landesverband der
Musikschulen Sachsen Anhalt e.V. und der Musikschule Landkreis Börde (Kreismusikschule Wolmirstedt) sowie der Adolph Diesterweg Grundschule Wolmirstedt ein „Klassenmusizieren mit Perkussionsinstrumenten“ an. (Video)

An diesem Projekt nehmen die 4. Klassen unserer Schule teil (2 Klassen je eine Stunde).

Die Finanzierung  läuft über das Projekt „Musisch-ästhetische Bildung“ des Landesverbandes der Musikschulen
(Musikprojekt „MäBi“)
 
Herr Martin Franz bereichert so auch wesentlich die musische Bildung unserer Schüler mit Augenmerk auf Takt und Rhythmusempfinden.
Jeweils freitags in der 2. und 3. Stunde treffen sich unsere Schüler im Musikraum mit Herrn Franz um den Instrumenten tolle Klänge zu entlocken.
Begleitet wird dieses tolle Projekt von den Musiklehrern unserer Schule.


zurück